Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Top

D2 erobert die Tabellenführung

D2 erobert die Tabellenführung

Das erste Auswärtsspiel der Saison führte unsere D2-Jungs am 9.9.18 zum SV Helios 24 Dresden in die Liebstädter Straße. Für die Tabellenführung war ein Sieg Voraussetzung. Schon auf der Anfahrt und in der Kabine waren die Jungs davon überzeugt.

Das 0:1 durch Marcel in der 1. Spielminute lies dann auch einen locker-leichten Sonntagvormittag vermuten. Doch schon drei Minuten später glich Helios aus. Positiver Effekt: der Zwischenstand sorgte bei unseren Jungs für erhöhte Wachsamkeit. Denn nun drückten die Kicker von Helios. Mehrere Angriffe und drei Ecken waren die Folge. Zachi, neu in der Abwehr, ragte bei der erfolgreichen Verteidigung neben Sam besonders heraus.  Vor allem durch den ungewohnten Echtrasen-Untergrund kam in den folgenden Minuten kein richtiger Spielfluss auf unserer Seite zustande. Bis Murtaza in der 13. Minute die mitgereisten Eltern und Geschwister, Omis und Opis mit seinem sehenswerten 1:2 erlöste. Alle waren erleichtert, vor allem die Jungs auf dem Platz. Dennoch kam Helios zu weiteren Chancen. Joshi hielt wie gewohnt großartig und sicher. Auch auf unserer Seite gab es bis zur Halbzeit weitere gute Chancen. Marcel hob z.B. einen Ball von der linken Seite in den 5er Raum. Leider kam niemand der Löbtauer Kickers rechtzeitig heran. Auch Anton F. flankte nach einer zunächst abgewehrten Ecke den Ball nochmals sauber auf den Kopf von Zachi. Sein Kopfball strich nur knapp am Pfosten vorbei.

Mit dem 1:2 ging es in die Halbzeitpause. Anton G., verletzt, aber unterstützend an der Seitenlinie, hätte sich am liebsten selbst eingewechselt: „Es kribbelt ein bisschen in den Beinen, wenn ich so zuschaue.“, meinte er lächelnd.

Gleich nach Wiederanpfiff hatte Ole die erste Chance und das 1:3 auf dem Fuß. Helios’ Torhüter konnte klären. Kurz darauf machte es Murtaza nach Zuspiel von Marcel besser und netzte zum 1:3 ein. Das Spiel wurde etwas ruppiger. Grätschen waren die Folge, Kraftausdrücke fielen hier und da. Schiedsrichter Erwin Kunath hatte aber alles im Griff und beruhigte souverän. Helios drückte weiter. Ein, zwei Chancen kann man gut und gern als 100-prozentig bezeichnen. Doch entweder klärte Joshi auf der Linie oder ein Abwehrspieler rechtzeitig davor. In der 46. Minute erhielt einer unserer Jungs die Gelbe Karte. Ob gerecht oder nicht: Ole gab in der 52. Minute die richtige Antwort: Sein satter Schuss aus 10 Metern markierte das 1:4. Doch auch jetzt gab sich Helios nicht auf und versuchte es weiter. Vor allem die Spielerin mit der Nr. 10 machte mit einigen guten Aktionen auf sich aufmerksam. Ihr Pass fand einen Abnehmer und führte zum 2:4. In den Schlussminuten wollten wir noch mehr Stabilität in die hintere Reihe bringen und stellten dementsprechend um. Es half. Die Jungs brachten das 2:4 gekonnt über die Zeit.

Der FV Löbtauer Kickers 2 ist nun Tabellenführer. Glückwunsch! Doch schon das nächste Spiel am Samstag, 15.9.18, 9 Uhr zuhause gegen den Tabellen-Dritten Radebeuler BC 3 wird zeigen, wie man mit der Rolle des Gejagten umgeht.


D2 gg Helios 09.09.18