Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Top

D1 siegt gegen Bühlau und auch in Boxdorf

D1 siegt gegen Bühlau und auch in Boxdorf

Nach der bitteren Niederlage gegen Trachenberge hatte die D1 der Kickers einiges wiedergutzumachen. Letztes Wochenende empfingen wir die SG Bühlau 09, und auch da hatten wir noch eine Rechnung offen, schließlich war Bühlau jene Mannschaft, die uns vergangene Saison fast noch die Meisterschaft gekostet hätte, als wir auswärts mit 1:2 zweiter Sieger wurden. Dass wir am Ende dennoch Meister wurden, sollte unsere Motivation gegen Bühlau eine gelungene Revanche zu erzielen nicht schmälern. Die Partie war jedoch in der Anfangsphase offen und beide Mannschaften komplett ebenbürtig. Mit dem 1:0 durch einen sehenswerten Treffer von Tudor schien jedoch der Knoten geplatzt. In der Folge bekamen wir das Spiel immer besser unter Kontrolle, auch wenn Bühlau immer wieder gefährliche Nadelstiche setzen konnte. Ein an diesem Tag überragend aufgelegter Benni sorgte aber dafür, dass Bühlau zu keinem Torerfolg an diesem Morgen kommen sollte. Wir hingegen legten in Form eines Doppelpacks durch Marwin (19., 22.) noch vor der Pause nach, und konnten mit einem beruhigenden 3:0 in die Pause gehen. Und auch nach dem „Pausentee“ strahlten wir mehr Torgefahr aus. So konnten Damien (40.), Baran (50.) und erneut Marwin (55.) das Ergebnis auf 6:0 hochschrauben. Ein überzeugender Sieg in allen Bereichen, vor allem die Abwehr sollte beim Lob nicht zu kurz kommen, denn René, Leon und Niklas, welcher den fehlenden Linus hervorragend vertrat, machten allesamt ein tolles Spiel.

Eine Woche darauf ging es dann zum TSV Reichenberg-Boxdorf. Auch bei diesem Gegner haben wir eher gemischte Gefühle, von herben Klatschen zu euphorischen Kantersiegen, gegen Boxdorf ist für unsere Kickers immer alles möglich. So war auch dieses Spiel eine Wundertüte für uns, umso befreiender war da das frühe 1:0 durch Damien, als noch keine Minute gespielt war. Mit dem weiteren Spielverlauf wurde der Gastgeber aber immer besser und spielte sich zahlreiche Torchancen heraus. Unter anderem musste Benni einen Neunmeter halten und zwei Mal musste der Pfosten für uns retten. Unsere Chancen nutzten wir allerdings eiskalt und so schraubten Marwin (11.) und erneut Damien (19.) das Ergebnis auf ein komfortables 3:0. Dass Boxdorf mit dem Halbzeitpfiff den Anschlusstreffer erzielte war hochverdient, es hätte auch 3:5 für die Himmelblauen stehen können. In der zweiten Halbzeit standen wir stabiler, und so konnten wir uns am Ende zumindest den Sieg etwas verdienen, auch da Baran (42.) und Leon (57.) mit einem äußerst sehenswerten Treffer das Ergebnis noch deutlicher gestalteten. Dennoch muss für die kommenden Begegnungen eine deutliche Leistungssteigerung her, denn gegen Verkehrsbetriebe am kommenden Wochenende wird es sicherlich nicht einfacher. Trotzdem stehen wir mit einem Bein in der Aufstiegsrunde und aktuell an der Tabellenspitze unserer Qualifikationsrunde, was natürlich aller Ehren wert ist.

FV Löbtauer Kickers – SG Bühlau 09 6:0 (3:0)

TSV Reichenberg-Boxdorf – FV Löbtauer Kickers 1:5 (1:3)