Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Top

C1 holt sicheren Dreier in Hellerau

C1 holt sicheren Dreier in Hellerau

Nach der ungewollten Punktspielpause in der vergangenen Woche und dem Warmschießen beim 12:0 im Ersatzspiel gegen den Meißner SV, reisten unsere C-Junioren zur SpG Hellerau/Rähnitz. Wie schon gegen Radeberg war unser Team dominant und in der ersten Hälfte auch mit Toren erfolgreich. Rojhat brachte uns nach vier Minuten in Führung, nachdem er von Kien hervorragend in Szene gesetzt wurde, den Keeper umkurvte und ins leere Tor einschob. Es folgte ein wahrer Reigen an guten Möglichkeiten, den Spielstand in die Höhe zu treiben. Jedoch vergaben wir einige gute Chancen, darunter zwei sogenannte „hundertprozentige“. Moritz war es nach einem fulminanten Solo dann vorbehalten, mit einem schönen Flachschuss ins rechte Eck das 2:0 zu markieren (21.). Kurz darauf konnte Jakob das schönste Tor des Tages erzielen. Von Rojhat per Querpass bedient, zog er aus 22 Metern ab, und die Kugel schlug unter der Latte ein. Die Gastgeber hatten auch einige gut herausgespielte Möglichkeiten in Halbzeit Eins, jedoch war Oskar im Tor immer auf Höhe des Geschehens und dementsprechend reaktionsschnell. 

Mit 3:0 ging es also in den zweiten Durchgang, in welchem sich die Gastgeber fast nur noch aufs Verteidigen verlegten. Egal, was wir anstellten oder wie variabel wir Torchancen herausspielen wollten, immer war noch ein Bein dazwischen oder der Torhüter war auf dem Posten. Manchmal sah es vor dem Strafraum so aus, als hätte man eine blaue Mauer aufgebaut. Es soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass die Hausherren vor den Augen der Schiedsrichterin unsere Spieler im Strafraum in zwei Situationen regelwidrig am Torerfolg hindern durften. Gott sei dank konzentrierte sich das Team weiter aufs Fußballspielen. Dennoch agierten wir in der Offensive gegen Ende des Spiels zu ungeordnet und teilweise auch glücklos. Man hatte den Eindruck, einige Spieler wollten den Spielstand auf ‚Teufel komm raus‘ mit der Brechstange erhöhen. Hellerau/Rähnitz verteidigte bis zum Schluss tapfer, setzte noch zwei, drei Konter, und dann war das Spiel vorbei.

Fazit: Unsere Mannschaft kehrt mit drei wichtigen Punkten vom Auswärtsspiel heim. Zufrieden sind wir mit der Dominanz im Spiel, verbessern können wir das Erspielen der Torchancen und das Verwerten derselben. Wäre ja auch komisch, wenn am Anfang der Saison nicht noch etwas Luft nach oben wäre… 😉   


C1 gg Hellerau/Rähnitz 08.09.18