Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Top

C- und D-Junioren starten in ihre Meisterrunden 

C- und D-Junioren starten in ihre Meisterrunden 

Unsere drei Mannschaften im Aufbaubereich hatten sich für die jeweiligen Meisterrunden qualifiziert, die am kommenden Wochenende beginnen. Eine kleine Zusammenfassung:

C-Junioren: 

Nach 5 Siegen und einem Unentschieden (bei nur einem Gegentor) setzte sich das Team des Trainergespanns Prescher/Kramer/Arnhold in ihrer Qualifikationsstaffel souverän durch und belegte am Ende Platz 1. Trotz starker Defensive überzeugte die Mannschaft vor allem mit erfrischendem Offensivfußball.  

In der nun startenden Stadtoberliga Dresden heißen die Gegner FV Blau/Weiß Zschachwitz, FV Dresden 06 Laubegast, TSV Cossebaude, Radeberger SV, SSV Turbine Dresden, Radebeuler BC II und SpG Hellerau / Rähnitz. Los geht’s am Sonntag mit dem Spiel in Cossebaude, bevor am folgenden Mittwoch das Auswärtsspiel bei RB Dresden im Stadtpokal ansteht.
Wir wünschen viel Erfolg bei den anstehenden Aufgaben!


D1-Junioren:

Die Qualifikation der Mannschaft des Trainertrios Hahn/Leuschner/Beate konnte ebenfalls dominant und mit fünf Punkten Vorsprung auf Platz 1 abgeschlossen werden. Schlussendlich standen 6 Siege, eine Niederlage und ganz viel Spielfreude zu Buche. 

Da das Team im Pokal noch nicht ran muss, freut es sich erst einmal auf folgende Gegner in der Meisterrunde der Stadtliga B: Post SV Dresden, SG Bühlau, SG Verkehrsbetriebe Dresden, SG Geberland Goppeln, FV Dresden Süd-West II, SG Dresden Striesen III. Eine Mannschaft fehlt noch: Das erste Spiel findet am morgigen Samstag bei der U11 der SG Dynamo Dresden statt. Wir wünschen unseren Jungs viel Erfolg und vor allem viel Spaß!


D2-Junioren:

Mit immerhin 5 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage kam das Team von Trainer Ehiogu mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Ersten auf Platz 3 der Qualifikationsstaffel ein. 

In der Meisterrunde der Stadtliga C darf man sich nun auf folgende Mannschaften freuen: SG Einheit Dresden-Mitte, Sportfreunde 01 Dresden-Nord, SG Weixdorf II, SV Sachsenwerk II, RB Dresden II, SC Borea Dresden 3 und Radebeuler BC 3. 

Wir wünschen dem Team, das vor allem mit seinem Angriffstempo überzeugte, immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und dementsprechend: gute Fahrt und viel Erfolg!